Startseite » Veranstaltungen » Veranstaltungen » Wissenschaftliche Kongresse » 7. Immunotherapy of Cancer Conference (ITOC7)

7. Immunotherapy of Cancer Conference (ITOC7)

Zielgruppe: Wissenschaftliche Veranstaltung für Fachkreise
Termin: 03.10.2020, 09:00 – 05.10.2020, 14:30
Veranstaltungsort: Klinikum der Universität München LMU, Marchioninistrasse 15, 80336 München, Campus Großhadern, Hörsaal 3
Veranstalter: Tumorzentrum München (TZM) und CCC München Comprehensive Cancer Center
Weitere Informationen:

Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen,

das Tumorzentrum München (TZM) und das Comprehensive Cancer Center München (CCCM) organisieren in Kooperation mit der Society for Immunotherapy of Cancer (SITC), dem German Cancer Consortium (DKTK), der Central European Cooperative Oncology Group (CECOG Academy), dem Chinese American Hematologist and Oncologist Network (CAHON) sowie der European School of Oncology (ESO), die

7. Immunotherapy of Cancer Conference (ITOC7)
(
https://www.itoc-conference.eu/)

ITOC ist eine europäische Plattform, die allen Wissenschaftler und Klinikern die einzigartige Möglichkeit bietet, sich über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Immunonkologie auszutauschen und auch aktiv mitzuwirken.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und möchten alle auf dem Gebiet der Immunonkologie tätigen Kollegen motivieren, Abtracts (Deadline 30. Juni 2020) einzureichen!

TZM-Mitglieder und/oder CCCM Mitglieder sind von der Registrierungsgebühr befreit!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre

Volkmar Nüssler                                           Michael von Bergwelt
Prof. Dr. V. Nüssler                                       Prof. Dr. Dr. M. von Bergwelt
(Chairman of the Scientific Committee)          (Conference President)

 

Anmeldung unter:

ITOC7 Conference Organizer: Wiener Medizinische Akademie GmbH

Alser Strasse 4, 1090 Vienna, Austria

Telefon: +43 1 405 13 83 18
E-Mail: itoc@medacad.org
Internet: ITOC Homepage
Anmeldung unter: https://www.itoc-conference.eu/
  Verantwortlich für den Inhalt: Zur