Allgemeine Zielsetzung

Das Molekularen Tumorboard (MTB) am CCC München verfolgt das Ziel Patienten ohne erfolgsversprechende Therapieoptionen oder mit seltenen Tumorerkrankungen eine individuelle Therapie im Rahmen klinischer Studien oder eines individuellen Heilversuchs zu ermöglichen. Grundlage für eine Vorstellung im MTB ist häufig die Durchführung einer erweiterten molekularen Diagnostik (z.B. Sequenzierung des Tumorgenoms). In diesem Zusammenhang kann das Molekulare Tumorboard auf die große Expertise der lokalen Pathologie, insbesondere im Bereich molekulare Pathologie, zurückgreifen.

Das MTB bedient kann auf alle Kompetenzen und Ressourcen der verschiedenen Zentren des CCC München zurückgreifen. Diese befinden sich überwiegend an den Standorten Klinikum der Universität München (Campus Innenstadt und Großhadern) sowie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München. Um trotz der räumlichen Distanz regelmäßig seltene und komplexe Tumorerkrankungen besprechen zu können, kann das MTB auf ein standortübergreifenden Videokonferenzsystem zurückgreifen.