ASPO - Aktuelle Standards und Perspektiven in der Onkologie

ASPO-Logo

Die ASPO-Symposien wurden im Jahre 2004 am LMU Klinikum München initiiert. Seit 2020 bündeln beide Universitätsklinika ihre onkologischen Fortbildungsveranstaltungen unter dem Dach des CCC München. Daraus hat sich die neue Fortbildungsreihe ASPO entwickelt: Experten des LMU Klinikums und des Klinikums rechts der Isar der TU München gestalten die ASPO Symposien, in denen die aktuellen Standards und Entwicklungen in der Onkologie aufgezeigt, kritisch bewertet und in den Kontext des klinischen Alltags integriert werden.

Die Symposien finden in der Regel vier bis fünf Mal im Jahr statt − abwechselnd an beiden Standorten und werden in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesärztekammer (Akademie für Ärztliche Fortbildung) durchgeführt.

 

Wichtiger Hinweis: 2020 werden die ASPO-Symposien wegen COVID-19 online als virtuelle Symposien stattfinden.

Am 8. Juli 2020 um 17 Uhr findet das erste virtuelle ASPO-Symposium zum Thema „Radio-Onkologie“ statt.

Programm

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter

ccc-muenchen@med.uni-muenchen.de

 

2020 finden drei ASPO-Symposien online statt:

8. Juli 2020 - Radio-Onkologie
7. Oktober 2020 - Sarkome
11. November 2020 - Dermatologie

Bild: ASPO-Sponsorenlogos 2020

 

Das Sponsoring umfasst die ASPO-Fortbildungsveranstaltungen 2020 mit drei Symposien.

Eine Übersicht über die Details der Vereinbarungen mit der pharmazeutischen Industrie für 2020 finden Sie hier (PDF).

 

Kontakt

Frau Serap Tari

ASPO Koordination

serap.tari@med.uni-muenchen.de